Patienteninformation zum Datenschutz

nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

heading

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

1. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung
Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:
Dres. Novak und Willrodt
Ladenbergstr. 20 a, 14195 Berlin
Telefon 030 / 831 24 25
praxis@novak-willrodt.de

Sie erreichen die/den zuständige/n Datenschutzbeauftragte/n unter:
Frau Marina Banse
Ladenbergstr. 20a, 14195 Berlin
Telefon 030 / 831 24 25
praxis@novak-willrodt.de

2. Zweck der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.

Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).

Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

3. Empfänger Ihrer Daten
Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.

Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

4. Speicherung Ihrer Daten
Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist.

Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben, zum Beispiel 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut Paragraf 28 Absatz 3 der Röntgenverordnung.

5. Server Log Files
Wie erwähnt, ist der Besuch unserer Website generell ohne persönliche Angaben möglich. Bei einem Besuch unserer Website werden aus technischen Gründen Daten erfasst, die Ihr Internet-Browser an uns bzw. an unseren Provider automatisch übermittelt. Die Daten sind anonymisiert und werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert, beispielsweise durch Kontaktaufnahme per E-Mail oder bei einer Reservierungsanfrage, und lassen keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu.

Diese sind standardisiert u.a.:
– Ihre IP-Adresse (Internet Protokoll)
– Typ und Version Ihres Internet-Browsers sowie das verwendete Betriebssystem
– Datum, Uhrzeit und Dauer Ihres Website-Besuches
– die sogenannte Referrer URL, also die Web-Adresse, von der aus Sie uns besuchen
– die Webseiten, die Sie bei uns besuchen

Diese Daten werden lediglich zu statistischen Zwecken ausgewertet, um unseren Internetauftritt zu optimieren.

6. Hinweise zu Cookies
Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone abgelegt und von Ihrem Browser gespeichert werden. Diese Cookies ermöglichen es, auf den Nutzer / die Nutzerin bezogene Informationen über das Nutzerverhalten (z.B. Häufigkeit der Besuche oder welche Seiten aufgerufen werden) zu erhalten. Diese Informationen ermöglichen es uns, unsere Website technisch effektiver und für Sie nutzerfreundlicher zu machen.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“, die nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden.

Andere Cookies bleiben gespeichert und ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen, um die Seite schneller zu laden. Diese Cookies bleiben so lange gespeichert, bis Sie diese aktiv in Ihren Systemeinstellungen löschen.

Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser allerdings auch so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden bzw. Cookies nur im Einzelfall erlauben oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle bzw. generell ausschließen. Sie können auch das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Sollten Sie Ihren Browser so einstellen, dass das Setzen von Cookies unterbunden wird, können Sie unsere Website in der Regel zwar weiterhin nutzen, allerdings kann dies zu Einschränkungen der Funktionalität führen.

7. Hinweise zu Google Maps
Zur guten Auffindbarkeit unserer Agentur verwendet unsere Website auf der Kontaktseite über eine Schnittstelle „Google Maps“. Bei einem Aufruf der Karte wird zur Nutzung der Funktion von Google ein oder mehrere Cookies gesetzt und Ihre IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen. Auf diese Übertragung habe wir keinen Einfluss.

Sollten Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten durch Google nicht einverstanden sind, können Sie den Service von “Google Maps“ deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall “Google Maps” nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

Weitere Informationen zur Nutzung von Google Maps erfahren Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de. Die Adresse von Google Inc. lautet: 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA.

8. Ihre Rechte
Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:
Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit – Maja Smoltczyk
Friedrichstr. 219, 10969 Berlin
Telefon 030 / 13 88 90
mailbox@datenschutz-berlin.de

9. Rechtliche Grundlagen
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

Ihr Praxisteam